Innerstädtische Einkaufsgalerie/
2005 wurde nach einjähriger Bauzeit und zweieinhalbjähriger Projektentwicklung die „City-Galerie“ mit dem angrenzenden Parkhausneubau eröffnet. Ein seit den 60er Jahren entstandener Kaufhauskomplex an städtebaulich neuralgischer Stelle in Bad Hersfeld konnte weder mit seinem Flächenangebot noch mit den funktionalen und technischen Möglichkeiten den gewandelten Ansprüchen genügen. Nach intensiven Bemühungen gelang es einem Investor mit der Bindung interessanter Mieter die Voraussetzung zur totalen Umgestaltung zu schaffen. Im Zuge der Baumaßnahme entfernte man Teile des ehemaligen Kaufhauskomplexes, Rohbau-Gebäudeteile der 1960er und 1980er Jahre blieben erhalten. Freigewordene Grundflächen wurden durch einen zweigeschossigen Neubau überbaut.

Die sinnvolle Verknüpfung von Alt- und Neubau musste innerhalb eines Zeitraumes von einem Jahr, unter logistisch schwierigsten Voraussetzungen bewerkstelligt werden. Die Schaffung einer Verkaufsfläche von ca. 7.700 m2 sowie einer Gesamtnutzfläche von ca. 10.000 m2 galt es wirtschaftlich umzusetzen.
Galerie/
dorbritzdorbritz

0