Seniorenwohnungen/
Der Neubau für betreutes Wohnen nutzt die Topographie eines innerstädtischen Hanggrundstücks an der Geis in Bad Hersfeld. Vier Wohngrundrisse sind so gegeneinander verschoben und gedreht, dass eine optimale Belichtung von
11 Wohnungen erreicht wird. In und um das Gebäude entstehen dadurch Aufenthaltsbereiche, Terrassen und ein kleiner Lichthof.

Der aus der Zusammenlegung zweier Grundstücke resultierende Geltungsbereich zweier Bebauungspläne setzt eine Bebauung von drei und viergeschossiger Bebauung vor. Die daraus resultierende Bebauung reagiert darauf durch eine unterschiedliche Geschossigkeit des Baukörpers und der daraus entstehenden Dachterrasse.

Die unterschiedliche Geschossigkeit und Farbigkeit fügt die vier Baukörper behutsam in die Umgebung aus Mehr- und Einfamilienhäusern ein.
Ein Farbkonzept aus weißen und dunkelgrauen Wandflächen wird ergänzt durch zurückspringende Faschen in beiger Farbgebung, welche die Öffnungen der Fenster aufgreifen und optisch erweitern.

Die Balkone sind dreiseitig geöffnet. Bewegliche Läden ermöglichen ein einseitiges Schließen und bieten Schutz vor Wind und unerwünschten Einblicken der Nachbarn.
Galerie/

0