Sammlungs- und Forschungszentrum, Innsbruck / Hall/
Das Sammlungs- und Forschungszentrum folgt der Grundkonzeption eines massiven Sockels mit leichtem Aufbau. Es ist konzipiert als rahmende Einfassung der eingelagerten Kulturgüter. So umschließen die Funktionen von Anlieferung, Bearbeitung und Verwaltung wie eine Schleuse die inneren Bereiche der Depots.
Galerie/
dorbritzdorbritz

0