Parkhaus Bad Hersfeld/
Bei der Konzeption des Parkhauses im Schildepark ging es darum, ein Gebäude zu schaffen, das sich problemlos in die neue von der Parkvegetation bestimmten Umgebung einfügt.
Nicht nur die äußere Form passt sich harmonisch in die Umgebung ein, auch das Material der Fassade. Die Verkleidung besteht aus natürlich belassenen Lärchenholzlamellen, welche in ihrer Farbe auch im Zuge der gewollten Verwitterung den Übergang zwischen Gelände und Gebäude verwischen lässt.
Die äußere Form der Fassade ist frei von jeder rechtwinkligen Strenge und so frei und organisch, dass zu ihrer Entwicklung und künstlerischen Konzeption von den Architekten besondere 3D Techniken verwendet werden mussten.
Galerie/

0